Home » Bondora » Wöchentliche Neuigkeiten von Bondora – 18.01.2017

Wöchentliche Neuigkeiten von Bondora – 18.01.2017

Gestern haben wir einen Artikel über die Berichte von Bondora veröffentlicht. Dieses Mal sprechen wir über den Archivbericht des Sekundärmarktes. In diesem Bericht erhalten die Investoren einen ausführlichen Überblick über die Geschichte und Leistung des Sekundärmarktes. (link:

Wöchtenliche Neuigkeiten in der Finanzbranche
Yahoo Finance veröffentlichte einen Artikel, um anzukündigen, dass der Verband „The Marketplace Lending Association“ ab jetzt 11 neue Mitglieder hat.
Crowdfund Insider hat über die Firma DV01 geschrieben. Die Firma hat eine Zusammenarbeit mit der Credit Reporting Firma Experian angekündigt. Die Kollaboration der beiden wird sich weiter bemühen, um Ressourcen für P2P Analytik zu finden.
Das Wirtschaftsmagazin Forbes veröffentliche zwei interessante Artikeln. Erstens, ein Bericht, der die besten Geschäftspraktiken für Online-Kreditgeber darstellt. Zweitens, ein Artikel darüber warum man in 2017 nicht in die P2P Kredite investieren sollte. Der Autor betont den Fakt, dass P2P Investitionen eine ziemlich niedrige Korrelation mit dem Aktienmarkt haben.
Business Insider hat Neuigkeiten der britischen Bank Barclays mitgeteilt. Barclays hat vor, Wünsche und Bedürfnisse der Kunden, die immer mehr Richtung Kreditmarktplätze neigen, zu erfüllen.
Bondora wurde erwähnt in einem Artikel von der estnischen Zeitung Postimees, der die letzte staatliche Forschung zitiert hat. Nämlich ist Bondora die grösste P2P Platform in Estland, gefolgt von AirBnB und Booking.com (link:

Bondora Einladungsprogramm mit Freunden teile und eine Prämie sichern
Letzte Woche haben wir unseren Investoren eine genaue Anleitung, wie man das Einladungsprogramm „Refer a Friend“ mit seinen Kontaken in LinkedIn und Outlook schnell teilen kann, gegeben. (link:

Die Leistung des Rückgewinnungsverfahrens – Januar 2017
Am Donnerstag haben wir ein Update zu dem monatlichen Rückgewinnungsverfahren der Darlehen veröffentlicht. Der Durschnitt der letzten Jahren, von Q4 2015 bis Q3 2016 zeigt, dass das Rückgewinnungsverfahren der Darlehen in Estland immer noch bei ca. 64% liegt.
Die Kreditausfällen in Finnland hatten einen Anstieg im Q3 und Q4 in 2014 gesehen, aber der Durschnitt der letzten Jahre hatte insgesamt eine Verringerung von 5% gesehen, von 52% auf 47%, im Vergleich zum letzten Monat.
Das durchschnittliche Rückgewinnungsverfahren in Spanien und in der Slowakei hatte eine weitere Verringerung seit 2015, mit Rückforderungen von jeweils 42% und 82% (link:

Leave a Reply

Translate »
%d bloggers like this: