Home » Mintos » P2P Kredite in der Krise: Wie sollte man handeln? Bondora Go & Grow, Mintos & Co.

P2P Kredite in der Krise: Wie sollte man handeln? Bondora Go & Grow, Mintos & Co.

P2P-Kredite: Das sind momentan die Risiken!
Zu Mintos: *📊
Zu Bondora (inkl. 5€ Bonus): *🌱

Kostenloses Depot inkl. 20€ Prämie: ►► *📈
In 4 Wochen zum souveränen Investor: ►► 🧠

ℹ️ Weitere Infos zum Video:

Im heutigen Video geht es um die Risiken von P2P-Investments! Durch die aktuelle Krise stehen die P2P-Anbieter neuen Herausforderungen gegenüber. Wie du als Anleger nun richtig reagierst, erfährst du in diesem Video.

👦🏻 Diese Finanzprodukte nutzt Thomas:

• Depot: *📈
• Zweitdepot: *📱
• Girokonto: *💳
Mintos: *📊
Bondora (inkl. 5€ Bonus): *🌱

💪 Nimm deine Finanzen in die eigenen Hände!

• Kostenloser Online-Crashkurs:
• Zum Finanzfluss Campus:

⚒️ Nützliche Tools für deine Finanzen

• Haushaltsbuch (Excel)
• Kommer Weltportfolio (Excel)
• Schritt-für-Schritt Anleitung zum Investieren:

📱 Podcast, Instagram & mehr:

📚 Unsere Lieblingsbücher: *


  • Hierbei handelt es sich um einen Werbe- oder einen Affiliate-Link. Wenn du auf diesen Link klickst, etwas kaufst oder abschließt, erhalten wir (je nach Anbieter) eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du unterstützt unser Projekt. Wir danken dir für deinen Support! 🙏

mintos/”>

Comments

  1. Finanzfluss says:

    Welche Themen interessieren dich?

    Zu Mintos: ►► https://finanzfluss.de/go/mintos *📊

    Zu Bondora: ►► https://www.finanzfluss.de/go/bondora *🌱

  2. Der Robin says:

    Ich sehe die Aktuelle Kriese als ultimativen test, wenn P2P gut durch die aktuelle Rezession kommt, dann werde ich meine Investments dort in Zukunft aufstocken.

  3. HELDENMODUS says:

    Vielen Dank für das informative Video ans Team von Finanzfluss. Ich für meinen Teil bleibe auch standhaft und mutig. Das für mich jahrelang beste Investment war jedoch ein anderes:Meine Gesundheit :-)In diesem Sinne, bleibt gesund und füreinander da. Beste Grüße Daniel

  4. Igor Vögele says:

    Kleine Anmerkung: Zumindest in Russland und Kasachstan ist aktuell eine Stundung der Kredite möglich, unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Gewinneinbruch um >30%, Höchstbetrag für eine best. Kreditart nicht überschritten). Zu einem Konjunkturprogramm hat man sich bisjetzt nicht durchringen können.

  5. Andreas Alt says:

    Super Video! Eine Frage, was genau ist ein Secundair Makt? 🙂

  6. F B says:

    Was sagst du zum Thema Mintos und dem Kreditanbahner Varks? Sehr dubiose Geschichte…

  7. P2P Feuerprobe!

    Die Liquidität wird nach und nach versiegen und man bekommt sein Geld erstmal nicht raus. Kreditanbahner bekommen kaum noch Geld von den Plattformen und auch weniger bis kein Geld von den Kreditnehmern, weil Regierungen deren Zahlungspflicht ausgesetzt haben.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir den Boden im Aktienmarkt schon gesehen habe, aber würde mich freuen, falls ich falsch liege. Zu hoffen bleibt, dass die Kredite irgendwann abgelöst werden können und falls Mintos und Bondora aus DIESER Krise herauskommen, ohne zu große Verluste, habe ich mehr Vertrauen zu den beiden Anbietern als vor der Krise!

  8. schmidti739 says:

    Ein sehr gutes Video, doch leider habe ich persönlich ein paar schlechte Gefühle bei Mintos.
    ausstehende Zahlungen sind seit 20 Tagen überfällig. Auf die telefonisch Nachfrage wurde mir mehrmals mitgeteilt das Geld würde morgen da sein. Und im Invest & Access befinden sich seit mehreren Wochen >50% als nicht Auszahlungsfähig. Bei dem Versuch ein Teil des Geldes aus dem Inv.&Access zu entnehmen der Auszahlungsfähig ist, bekomme ich auch keinen Fortschritt.
    Ein umschichten auf Aktien/ETF's ist sehr schwierig. P2P wird das ganze vermutlich überstehen, jedoch die beworbene Flexibilität um Geld jeder zeit kostenlos zu entnehmen scheint vorbei zusein. So wirkt es als wollen Sie Kunden am aussteigen oder an der Kapital Reduzierung hindern/ bzw kommen Gebühren für den vorzeitigen Verkauf.

  9. Was hältst du von Reinvest24?

  10. Kukitu says:

    Ich habe anfang des Jahres überlegt, einen kleinen Teil in P2P zu investieren. Habe es aber noch nicht getan, da ich mich erst noch etwas mehr damit beschäftigen wollte. Aktuell sind Aktien/ETF´s aber interresanter. Ich denke, das man auch etwas später noch durch die aktuellen geschehnisse günstig über den Sekundärmarkt einkaufen kann und auch, dass das Risiko in dem Bereich steigt, dafür aber auch höhere Renditen möglich ist. Vlt geh ich mit 2-3% rein.

  11. M. S. says:

    Frage zu ETF kostenlose Sparpläne. Warum sollte man kostenlose Sparpläne mit ETF,s erstellen, wenn man doch auch je nach Situation manuell Geld auf einen ETF schieben könnte ?

  12. Gunnar Arndt says:

    Eine Garantie ist nur so gut wie ihr Garantiegeber…

  13. Suhmo says:

    Macht es Sinn ein P2P aufzunehmen um das Geld in Aktien zu investieren?

  14. asi blinksi says:

    Also ich glaube nicht das es bei P2P besonders viele Ausfälle geben wird.

    Ich hab Accounts bei Mintos und Bondora, je 3k das sind 2% meines Vermögens, also nicht viel.
    Trotzdem ziehe ich Testweise jetzt bei beiden Accounts 1500 Euro ab. Weil ich sehen will wie es den Plattformen damit geht wenn Leute ihre Mittel abziehen und da hat Thomas recht, wenn diese Plattformen diese Krise überleben ist das wirklich gut, weil das sagt viel über P2P. Ich pers. glaube sie schaffen es. Auch die Ausfälle werden nicht so hart sein, vorallem in Osteuropa ist die Grundarbeitslosigkeit nicht besonders hoch und die Länder auch nicht so stark betroffen wie Kerneuropa.

    In 1 Jahr wissen wir mehr.

  15. E.T. Bau says:

    Die Schnitttechnik ist furchtbar anzusehen. Schau dir mal idomix an.

  16. djkay1 says:

    VORSICHT::: ATTENTION:::
    EINE VOLLE AUSZAHLUNG OST NICHT MÖGLICH!!! OBWOHL MIT EINER EINFACHEN AUSZAHLUNG GEWORBEN WIRD!!!
    MAN BEKOMMT TÄGLICH NUR EINEN BRUCHTEIL GUT GESCHRIEBEN = MAN MUSS MONATE WARTEN BIS MAN SEIN GANZES GELD IRGENDWANN AUSZAHLEN MÖCHTE!!! INFORMIERT EUCH IM BONDORA FORUM. ALLE HABEM DAS SELBE PROBLEM!!! ZUDEM KOMMT NOCH, DAS BEI JEDER AUSZAHLUNG 1€ BERECHNET WIRD!!! FINGER WEG!

  17. Angst frisst Kapital und Rendite und macht die schlauen und mutigen Reich, darum hab ich meinen AutoInvest bei Mintos in den Schnäppchen-Modus geschaltet und habe so in einem Monat mehr Geld durch Rabatte bekommen, als vorher in 6 Monaten.

  18. Hey, was ist deine Meinung zu der Plattform Bergfürst, wo du in Immobilien mitinvestierst?

  19. Didn't understand a word 🙂

  20. Carmelita says:

    da seid ihr aber schön auf die youtuber reingefallen die euch das schmackhaft gemacht haben und selbst dabei provisionen kassiert haben

  21. Melanie W. says:

    Ich nutze die Gelegenheit für ein Rebalancing. Autoinvest hab ich gestoppt. Den Rest lasse ich normal laufen

  22. Ich bleibe weiterhin bei Mintos und Bondora (go & grow) investiert und stocke den Aktienanteil in meinem Portfolio nun weiter auf, bis die Gewichtung mit max 10% P2P Krediten wieder ausgeglichen ist. Danach wird sich zeigen wie es genau weiter geht. Grundsätzlich bin ich dieser Anlageklasse aber positiv gestimmt und freue mich auf die netten Erträge.

  23. Bershirter says:

    Vielleicht eine blöde Frage, aber die muss ich einfach stellen: Da mich das Thema P2P sehr interessiert, möchte ich zeitnah bei Mintos und/oder Bondora einsteigen. Aber ist es gerade jetzt durch die Krise überhaupt noch ratsam, oder sollte ich erstmal abwarten?

  24. #FragFinanzfluss Ich habe ein paar Fragen zu meinen P2P-Investitionen:
    Und zwar habe ich 100€ bei Mintos investiert, wobei 80€ im Autoinvestor liegen (nach eurer Anleitung eingestellt). Die restlichen 20€ habe ich im Invest & Access investiert. Bisher habe ich 1.75€ an Zinsen verdient (Stand 17. April). Ist das normal? Mir erscheint das etwas wenig. Klar, dass der Gewinn bei so kurzer Zeit nicht gleich bei 10€ liegt. Meine jährliche Nettorendite liegt bei 12.95%.
    Und noch eine zweite Frage:
    Als ich angefangen habe zu investieren, habe ich 10€ in einen Kredit mit 15% Zinsen investiert. Laut meiner Rechnung hätte ich am Ende dann 1.50€ bekommen müssen. Doch nach Ende der Laufzeit kamen nur wenige Cent auf den Kontostand. Zu meiner Frage: Gelten die 15% nur jährlich, also hätte das Geld mindestens ein Jahr angelegt sein müssen, um die 1.50€ zu erreichen? Der Kredit lief nämlich nur 2 Monate.
    Danke schon mal im Voraus

  25. Bondora läuft bei mir normal weiter, sowohl über G&G als auch das Portfolio.
    Bei Mintos habe ich die Portfolio-Größe vom Primärmarkt-Autoinvest reduziert und schichte jetzt einen Teil der Rückläufe in ein Sekundärmarkt-Portfolio um.
    Die restlichen Rückläufe sollten sich im Idealfall bis zum Sommer soweit angesammelt haben, dass ich dann die Hälfte meines Investments abziehen kann, um damit eine gepante Anzahlung zu tätigen. Sollte das im ungünstigsten Fall nicht wie erhofft über die Bühne gehen, müsste ich auf meine Reserven zurückgreifen. Wäre ärgerlich, aber kein Weltuntergang.

  26. Esther-Sarah says:

    Meine P2P Position war ausschließlich G&G von Bondora, da es für mich persönlich das Modell mit den noch geringsten Risiken ist. Ich habe investiert, weil ich eine möglichst hohe Diversifikation meines Kapitals haben möchte. Trotzdem habe ich das Geld bereits Anfang März abgezogen. Zu dem Zeitpunkt gab es noch keine verlangsamte Auszahlung o.ä.
    Auch ein Aktienportfolio sollte den Umwelteinflüssen gegenüber immer wieder angepasst werden, um Verluste möglichst gering zu halten oder gar den Totalausfall zu verhindern. Genauso handhabe ich es auch bei allen anderen Investitionen.

  27. BiPLbL says:

    Ich hab 95% meines portfolios verkauft seit febraur. habe nur noch unverkaufbare von peachy und Finko und über 1000€ pending payments. Insgesamt ca 1800€ von denen ich rechne, dass nur 50% zurückkommen. War trotzdem unterm strich ein gutes Geschäft da ich 2016 angefangen habe. Hoffe das wird alles nicht so schlimm!

  28. Michael says:

    Ich habe auch das Autoinvest bereits Anfang Februar gestoppt und ziehe Geld raus um den Anteil der P2P zu reduzieren. Da es ein Hochrisikoinvest war und ist, hatte ich mir von Anfang an ein Limit gesetzt und es sicherheitshalber innerlich abgeschrieben. 50 % habe ich bereits rausausgezogen, den Rest lasse ich laufen.

  29. Misterx says:

    Moin moin, 
    In diesen schwierigen Zeiten, wo die Märkte alle runtergehen muss ich sagen, dass die P2P- Kredite erstaunlich stabil geblieben sind. Diese haben ihr altes Niveau mit 12% und mehr beibehalten. 
    Wen ihr auch davon profitieren wollt, dann meldet euch über meinen Link bei Mintos an und erhaltet eine kleine Startprämie ;

    @t

  30. Jan E. Fromm says:

    Hi Thomas,
    danke für das Update.
    Im folgenden Video von 2016 hast du angegeben langfristig mehr in P2P-Kredite Investieren zu wollen, evtl. sogar mehr als in dein ETF-Portfolio. Was war der Auslöser dafür, dass du deinen P2P-Teil so stark abgebaut hast?
    Link: https://youtu.be/_T9kfQ5wxtg?t=431
    Gruß
    Jan

  31. F F says:

    Das komische Reingecroope des Bildes ohne Sinn und Verstand ist nicht so geil 😀

  32. G. Kerim says:

    Welchen p2p anbieter könnt ihr empfehlen? Würde 500 mal gerne probieren

  33. TheAltair236 says:

    Jetzt wird es spannend. Welche P2P Anbieter überleben und kann das Geschäftsmodell langfristig funktionieren.

  34. ieku ieku says:

    Gibt es weitere Plattformen auf denen man so einfach wie bei Bondora Go & Grow oder Minots Invest & Access Geld anlegen kann? Hintergrund ist die Risikostreuung.

  35. kvk says:

    Sollte man bei Bondora besser in Gro&Grow investieren oder im Portfolio Pro?

  36. Alex Müller says:

    Gibt es inzwischen schon erste Erfahrungen, wie sich die P2Ps in der Krise entwickeln? Macht es Sinn als Neuling jetzt dort noch einzusteigen?

  37. Wie ist dies mit den "Lebensversicherungen" im Portfolio gemeint? Ist dies ein Fond dafür oder zahlst Du hier monatlich/jährlich Deine eigene Lebensversicherung. Wenn das zweite, wieso dies als Investition gemeint ist?

  38. Sind auch 5-10% des Geldes in p2p OK ?

  39. cyberryderfx says:

    Eigentlich nichts wirklich Neues erfahren

  40. EricHier says:

    Ich investiere jetzt erstmal etwas bei Mintos 😀 Mal sehen wie da so die Ausfallquote und so sind ^^

  41. Daniel B says:

    Wo hast du das Hemd her? Die Farbe ist der Hammer!

  42. P2P klingt ja erst mal super attraktiv.
    Nur: Hier reden fast alle in den Kommentaren über die Risiken von P2Ps.
    Ich könnte bei P2Ps nicht ruhigen Gewissens schlafen. Und das nicht wegen dem Risiko. Schließlich sollte man sowieso nur den Betrag dafür investieren, den man bei einem Totalausfall verkraften könnte.
    Mir geht es um die Gewissheit, dass ich mich dank Automatismus und Diversifizierung als Kreditgeber bei p2p mit Wucherzinsen an der Not anderer bereichere.

    Fragt Euch: Welchen Menschen würdet ihr Bargeld leihen und warum würdet ihr das tun? In welcher Situation würdet ihr Euch einen p2p-Kredit nehmen? Wer sind diese Menschen die sich einen Kredit per P2P nehmen? Warum erhalten diese Menschen keinen Bankkredit?
    Stichwort: Konsumschulden, finanzielle Notlage, Glücksspiel, Schuldenspirale, Drogenmissbrauch…

    Klar könnte man neoliberal argumentieren: "Jeder ist seines Glückes Schmied. Jeder ist alt genug."
    Und doch manifestiert sich für mich: Oft steckt dahinter nur die mangelnde Bereitschaft Verantwortung für die Konsequenzen seines Investments zu tragen. Bei der Salami aus dem Discounter sehen wir den Preis, nicht das Tier. Bei P2P sehen wir die Renditen, nicht den Menschen. Aus den Augen, aus dem Sinn. Ein Freifahrtschein für menschliche Gier…
    Meine persönliche Meinung dazu. Gibt es Wege nachhaltig und fair Mikrokredite per p2p zu vergeben? Wie seht ihr das?

Leave a Reply

Translate »
%d bloggers like this: