Home » Mintos » Mintos und Bondora | P2P Update nach Corona ­čĺ░

Mintos und Bondora | P2P Update nach Corona ­čĺ░

Heute sprechen wir ├╝ber die P2P Kreditplattformen Mintos und Bondora, wie geht es weiter kommt der Crash oder ist das schlimmste ├╝berstanden?

Ôťë Telegram:

Ich bin kein Finanz-/ oder Anlageberater. Meine Videos spiegeln meine pers├Ânliche Meinung wieder. Sie sind keine Empfehlung zum Kauf.
Alle Aussagen sind durch Artikel 5 GG. rechtlich gesch├╝tzt.
Ref-Links: Zur Finanzierung des Kanals verwendet das Academy-Projekt Ref-links, bei denen ein Teil der Einnahmen die durch Promotion bei Partnern erziehlt werden, dem Projekt ausgezahlt werden.
Investment unterliegt generell dem potenziellen Komplettverlust. Alle Angaben und Aussagen sind generell ohne Gew├Ąhr.
Nachweise:

mintos/”>

Comments

  1. Mehr Videos w├Ąren super! ­čÖé

  2. ProBlend says:

    Wo warst du? Mach mal mehr Videos wie fr├╝her!

  3. Was ist am Aktienmarkt interessanter? Bewertung h├Âher als vor der Krise, durch gewinneinbr├╝che……

  4. Life member says:

    P2P Leute gleich geht weiter …keine Panik

  5. Bondora nur Go&Grow und bei Mintos nur Kredite mit Max 3 Monaten Laufzeit und mind 12%.

  6. Du hast ­čŹÄ­čŹÄ mit ­čŹÉ­čŹÉ verglichen, denn :
    -Mintos ist ein Marktplatz, die meisten Anbahner dort sind f├╝r sich genommen wesentlich schlechter/unsicherer als Bondora
    -Bondora ist ein einzelner Anbahner, aber nicht irgendeiner, sondern ein sehr transparenter mit langer und stimmiger Historie
    -dass man bei Bondora so wenig gr├╝ne Kredite im Portfolio sieht hat statistische Gr├╝nde: wenn ein Kreditnehmer 1x nicht p├╝nktlich gezahlt hat, ist der Kredit nicht mehr gr├╝n und wird es auch nie wieder. Gr├╝n sind nur die mit durchweg makelloser Zahlungshistorie

    Auch bei Mintos gibt es Punkte, die wenig ├╝berzeugend sind. Die Burschen sollten sich z.B. endlich mal einen leistungsf├Ąhigen Server leisten. Die Seite ist Kr├╝cken langsam und bei vielen Zugriffen ist das mich viel schlimmer. Invest & Access wurde zur Lachnummer, aber das kann den Autoinvest Anleger eigentlich nicht st├Âren, er profitiert ja davon, dass I&A auch den Schrott vom Zweitmarkt aufsaugt.

    Also ich bleibe bei beiden drin, plus Estateguru.

  7. Es sind alles nur Spekulationien. Das ist genau so als w├╝rde ich Audi mit BMW vergleichen. Jeder Platform hat ihre vor und Nachteile. Jeder Schreibt nur Aktien schaut euch mal die Videos an auf Youtube wieveile Tausend Euro manche in minus sind. Das ist genau so als w├╝rden eine paar Anbanner bei Mintos ausfallen. Mit den Zinsen von den anderen holt man es wieder rein. ├ťberal steht es das es mit Risiko verbunden ist. Bis jetzt hat noch keine ein Vido hochgeladen das er ein paar Tausend Euro in Minus ist bei Bondora oder Mintos. Also wozu die Panik verbreiten. Ihr macht die Platformen schlechter als die sind. Bei Bondora Go&Grow stand es schon vor der Krise drin das wen es zu auszahlungproblemen kommt st├╝ckweise ausgezahlt wird. Also wo liegt das Problem? Wir haben eine Krise und da muss man durch. Bin mal gespannt was f├╝r Videos dann kommen wen die Krise rum wird.

  8. Hallo,
    Deine Argumentation "Mintos eher als Bondora" finde ich leider ziemlich flach und oberfl├Ąchlich.

    Du sprichst zwar zurecht an, dass Bondora nur ein einzelnern Kreditgeber ist, wobei Mintos ein Vermittler vieler Kreditgeber ist. Sprich: das Gesetz der gro├čen Zahl wird sich in Form von gr├Â├čerer Diversifikation wohl positiv in Richtung Mintos auswirken, stimmt. Auf der anderen Seite ist der Kreditvergabe-, R├╝ckzahlungs- unf Informationsprozess bei Mintos – gerade aufgrund dieser indirekten Investitionsstruktur – sehr viel komplexer.

    Bondora beauchfsichtigt, vergibt und verwaltet alle Kredite selbst. Entscheidungen in m├Âglicherweise kritischen Situationen k├Ânnen dadurch in gesamtheitlichem Blick auf die Kredite aber sehr viel schneller und weniger aufwendig betrieben werden. Probleme werden erkannt und es kann sofort gehandelt werden (ein gutes Beispiel ist die abschlagsweise Auszahlung von Bondora G&G Kapital derzeit, anh├Ąngig von Investitionsvolumen und t├Ąglichem Cashflow aus dem hinterlegten Portfolio. Bondora hat erkannt, dass die derzeite Situation kritisch ist und deshalb direkt reagiert um weiterhin Stabilit├Ąt f├╝r die Investoren zu garantieren).
    Bei Mintos sieht man allerdings immer wieder, dass r├╝ckwirkend Bezug genommen wird, versp├Ątet aufgedeckt wird, dass LOs (bspw. AlexCredit, Finko/Varks, etc.) in Engp├Ąssen stecken und dann erst Ma├čnahmen ergriffen werden k├Ânnen. Das ist keine Schw├Ąche von Mintos, es geht wahrscheinlich einfach nicht besser, wenn man selbst (Mintos) auch keinen vollen ├ťberblick hat, solange die LOs einen nicht informieren.. Sofern Mintos nicht durch die LOs ├╝ber Probleme in Kenntnis gesetzt wird oder Probleme selbst aufdeckt, erfahren sie auch erst davon, wenn der Sand im Getriebe ist.

    Bondora (direkte Investition in Kredite) = direkt bemrrkbare Auswirkungen der Krise

    Mintos (indirektere Investitionsstruktur ├╝ber Mintos in LOs und deren Darlehen) = versp├Ątete, schleichend bemerkbare Auswirkungen der Krise.

    Tats├Ąchlich investiere ich derzeit viel lieber in Bondora als in Mintos.

    Mal ganz abgesehen von der oben angesprochenen Thematik, dass es leichter ist als LO eigens vergebene Kredite und Probleme hierbei zu managen als im indirekten Vertrieb ├╝ber anderr LOs, ist es zus├Ątzlich noch so, dass Bondora derzeit nur Spanien, Finnland und Estland investiert.

    Spanien hat zwar ein 3monatiges Schuldenmoratorium, Finnland und Estland haben aber keine obligatorischen Moratorien (dort werden sicher Zinsen unf Tilgung weitergezahlt, und nicht nur auflaufende Zinsen). Bei Mintos bekommen viele LOs aktuell Probleme, weil ihre Kreditnehmer eine Stundung der Kredite beantragen, trotzdem aber 60-t├Ągige Buyback-Garantien und fortlaufende Zinsen durch die LOs beglichen werden m├╝ssen.

    Fazit: ich denke bei Mintos werden Folgen der Krise erst nachtr├Ąglich und sickernd bekannt (immer mehr LOs werden pl├Âtzlich schlechter eingestuft im Rating und bekommen Probleme). Bei Bondora ist das ganze sehr viel unmittelbarer und realistischer sp├╝rbar. Daf├╝r kann man hier leichter reagieren, weil man selbst volle Kontrolle und ├ťbersicht ├╝ber alle laufenden Kredite als auch solche hat, die in Zukunft vergeben werden.

    LG und danke dennoch f├╝r dad Video

  9. Bin in beides investiert, bleibe und f├╝hre meinen Sparplan weiter aus.
    Mintos 1500
    Bondora 18000

    Derzeit geht halt nur mehr als ├╝blich in ETFs

  10. Mich w├╝rde mal interessieren wie dein Portfolio Pro eingestellt ist bei Bondora. Die ├╝berf├Ąlligen Tage sind ja schon extrem hoch.

  11. G S says:

    Verstehe die positive Haltung gegen├╝ber Mintos leider ├╝berhaupt nicht und teile diese auch nicht. Mintos hat unglaublich hart versagt in der Krise und ich pers├Ânlich kann dort keinen einzigen Cent mehr investieren. Nicht nur, dass die Kommunikation zw. Mintos und den Investoren sehr schwach war und zwar durchgehend die letzten 3 Monate. Das schockierende an der ganzen Sache ist f├╝r mich die Tatsache, dass eine Reihe von Fehlentscheidungen schon vor der Krise getroffen wurden, welche sich dann durch die Krise offenbart haben. Am meisten hat mich das mit den zwangsl├Ąufigen Kreditverl├Ąngerungen schockiert, das schlicht weg vertragswidrig war und noch immer ist. Das hat richtig viele Investoren, welche kurzlaufende Kredite hatten, auf dem falschen Fu├č erwischt und ich finde es grotesk, dass soetwas von seitens Mintos akzeptiert wird. Oder das mit Finko und Varks, was da alles gelaufen ist und noch l├Ąuft…ich will gar nicht wissen wie tief der Kaninchenbau tats├Ąchlich ist. Schockierend. Und nachdem wir ja jetzt gesehen haben, was ein Buyback Wert ist wenns drauf ankommt, diese aber in den Zinss├Ątzen so eingepreist sind, als w├╝rden sie immer funktionieren – was sie ja nicht tun – finde ich es eine Abzocke dem Investor hier eine "Buybackgarantie" zu verkaufen, die nichts Wert ist und daf├╝r x% weniger Zinsen zu bezahlen als andere Anbahner im Vergleich.
    Ich erachte Bondora als weitaus seri├Âser und vertrauensw├╝rdiger als Mintos. Was jetzt geschehen muss ist klar: Mintos muss anfangen, Kreditanbahner abzubauen und genauer zu ├╝berpr├╝fen. Man hat gesehen, dass die "Diversifikation" mit der Mintos wirbt eigentlich gar nicht funktioniert, weil sie offensichtlich jeden halbstarken Kreditanbahner der eine Lizenz hat auf die Platform aufnehmen. Der ganze M├╝ll muss jetzt erstmal raus und dann kann man sich ├╝berlegen dort wieder zu investieren wenn man sich vor Augen h├Ąlt, dass Mintos den Investor schon seit l├Ąngerem komplett verarscht hat. Wer sowas f├╝r zuk├╝nftige 12-14% schlucken will, bittesch├Ân. Aber ich pers├Ânlich habe w├Ąhrend der Krise bemerkt, welche Platformen wirklich gut sind und wo man gesehen hat, dass die Kreditanbahner absolut solide sind und von Anfang an schon das gemacht haben was die ganzen Trashanbahner auf Mintos seit der Krise versprechen: sich neue Kreditantr├Ąge ganz genau anschauen und auf Bonit├Ąt der Kreditnehmer pr├╝fen. Ja bitte, sowas sollte doch auch vor der Krise schon Gang und Gebe sein. Meiner Meinung nach hat man einfach gesehen, dass sich die P2P Branche sch├Ân langsam aufgeblasen hat und viele Trashanbieter auf den Markt gekommen sind, die sich mit Geld von uns Investoren um das x-fache des Eigenkapitals hebeln. Die meisten mit Sitz in einem Land, in welchem die Regeln f├╝r nicht-Banken Kreditinstitute in Bezug auf Hebelung des Eigenkapitals v├Âllig anders beschaffen sind als bei uns. Der einzige Grund, warum man jetzt das Gef├╝hl hat "ach so schlimm wars ja gar nicht" ist, weil die Blase im P2P Business noch grade am bilden war. Aber bitte schaut doch mal wie viele Anbieter bei Mintos beit Beginn der Krise suspendiert wurden, also wie vielen der Zugang zum Kapitalmarkt entzogen worden ist. Das alleine sollte doch schon zeigen, dass Mintos viel zu viel M├╝ll auf die Platform l├Ąsst und als Investor kann man gar nicht alle Kreditanbahner einzeln durchschauen, das w├Ąre zu viel Arbeit.
    Mein Fazit ist, dass Mintos nicht mehr vertrauensw├╝rdig ist und es noch zu viele offene Fragen gibt, die gekl├Ąrt werden m├╝ssen, bevor ich auch nur wieder einen Cent dort investiere.

Leave a Reply

Translate ┬╗
%d bloggers like this: