Home » Mintos » Mintos Auto Invest – Wie du 2020 dein Portfolio einrichtest

Mintos Auto Invest – Wie du 2020 dein Portfolio einrichtest

Mintos Auto Invest – Wie du 2020 dein Portfolio einrichtest
0,5% Cashback auf Mintos ►►
Hier gehts zum Blogbeitrag ►►
Abonniere JETZT meinen Kanal ►►

Mintos Auto Invest – Wie du 2020 dein Portfolio einrichtest | von Passives Einkommen mit P2P Krediten, viel Spaß!

💡 Wichtige Anlaufstellen:
📒Unser P2P Bestseller “Investieren in P2P Kredite” ►►
✅Facebook Community ►►
✅P2P Investoren-Telegramm ►►
✅P2P Kredite Podcast ►►

💡In diese Plattformen bin ich investiert:
⏭️Eine Gesamtübersicht findest du hier:
📌Bondora: [5 EUR Startguthaben] 📌Viainvest: [5 EUR Startguthaben] 📌Debitum Network: [5 EUR Startguthaben] 📌Bondster: [1% Cashback] 📌Mintos: [0,5% Cashback] 📌Estateguru: [0,5% Cashback] 📌Flender: [5% Cashback] 📌Dofinance: [1% Cashback] 📌Crowdestor:
📌Fast Invest:
📌Reinvest24:
📌Grupeer:
📌Bulkestate:
📌Swaper:
📌Peerberry:
📌Robocash:
📌Viventor:
📌Twino:
📌Auxmoney:

💡Wo du mich sonst noch findest
✅Blog:
✅Podcast:
✅Community:
✅Facebook:
✅Instagram:
✅Twitter:
✅Pinterest:

#p2pkredite #mintos #investieren

ᐅ Disclaimer
Bitte beachte: Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen!

mintos/”>

Comments

  1. Falls du noch Fragen oder Anregungen hast, hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder werde JETZT Mitglied von Deutschlands größter P2P Community auf Facebook mit tausenden von P2P-Investoren um dich auszutauschen 🙂

    Abonniere JETZT meinen Kanal: ►► http://bit.ly/p2p-abo

    Zur Community: ►► https://www.facebook.com/groups/p2pcommunity/

  2. Hast Du jemals irgendwo in Deinen P2P Investitionen mal eingesetztes Geld verloren? Ich höre nur immer von Anderen, dass P2P Investitionen vieeeeel zu riskant sind und man quasi ständig sein sämtliches Kapital verlieren kann. Für mich ist der Aktienmarkt auch nicht risikolos da der Kurswert ja ständig fallen/abstürzen kann und man dort ebenfalls grosse Verluste erleiden kann. Oder man steigt sehr hoch in eine Aktie ein und diese verliert anschließend an Wert. Spätestens mit dem SAG Gesetz sind auch Spar-/Tagesgeld-/Girokonten nicht mehr komplett risikolos (z.B. bei Bankenpleite oder massenhaften Bankensterben).

  3. xeqable says:

    Der Großteil deines Mintos Invests ist I&A?

  4. Ich persönlich investiere ausschließlich bei Darlehensanbahnern mit Rückkaufgarantie, sowie die Zahlung von "Zinseinnahmen aus verspäteten Zahlungen". Ansonsten fließt ja kein "Aufschlag" bei verspäteten Zahlungen in meine Richtung.

    Darüber hinaus arbeite ich mit mehreren Strategien die nach Zinsen gestaffelt sind. > 15%, 14,5-14,9%, 14,0-14,4% usw.. Durch die Priorisierung wird sicher gestellt, dass ich bei mehreren zur Verfügung stehenden Darlehen immer dort zuerst investiere, wo die meisten Zinsen gezahlt werden. Nach unten wird das Ganze begrenzt durch eine "Resterampe", mindestens 11% Zinsen, max. 3 Monate Laufzeit. Somit stelle ich sicher nie unter 11% zu investieren und möglichst schnell wieder höher verzinst zu investieren.

  5. Su Alek says:

    Hallo Lars, danke für den interessanten Beitrag. Immer wieder spannend zu sehen, wie die anderen investieren. Mal eine Frage: warum bist du so skeptisch gegenüber Invest in die Fremdwährungen auf Mintos? Es gibt zwar tatsächlich welche, die keinen Sinn ergeben: PLN und GEL. Allerdings habe ich die gute Erfahrungen mit RUB und KZT gemacht. Für RUB ist die Exchange sogar mit 0,7% am geringsten. Ich probiere die Strategie seit 6 Monaten und komme aktuell auf ca. 21% EUR- Rendite abzgl. 2-malige Umrechnung EUR->RUB->EUR. Die Exchange für KZT und MXT ist allerdings mit 1,25% etwas höher. Die durchschnittlichen EUR-Rendite abzgl. 2-maligen Umtausch sind 14% bzw. 17%. Aus meiner Sicht macht eine geringen Diversifikation über Währungen durchaus Sinn.

  6. Gringomania says:

    Ich habe jetzt alle Anbahner aus meinem A.I. herausgeworfen, die weder aktuell keine Kredite in Euro anbieten, als auch die, die in meinen abgeschlossenen Investments mit gar keinen oder nur sehr wenig Krediten vertreten waren. Insgesamt waren es ungefähr 10 Stück.
    Da waren auch LOs mit gutem Rating dabei. Aber das nützt mir nix, wenn die keine Kredie im Jahr haben. ☺
    Dann habe ich die Diversifikation neu angeglichen.

  7. TierDrama says:

    ich habe von 15k das meiste abgezogen. starke schwankungen und mehrere anbahner die ausgefallen sind bzw. probleme haben.
    die ganze werbung mit der großen diversifikation…bringt alles nix am ende. außerdem sind immer so viele kredite in verzug. auch wenn ich mein portfolio eine zeit auf anbahner umgestellt habe die weniger als 20% in verzug sein sollen…bei peerberry sind von fast 6000 euro ca. 100-200 in verzug…
    wenn ich bei mintos die "schlechten" anbahner aussortiere gem. explore p2p dann bleiben von der ach so tollen diversifikation von 61 anbahnern? gerade mal 22 übrig (wenn man bis 60 punkte geht) davon haben ein paar gar keine kredite und ein paar nur sehr gerine zinsen…dann bleiben nicht mal 1/3 übrig von den 61…

  8. Für deutsche Anleger ist Go & Grow neben der Einfachheit insbesondere unter steuerlichen Aspekten interessant. Durch die Konstruktion müssen Zinsgewinne bei Bondoras Go & Grow Service erst versteuert werden, wenn der Auszahlungsbetrag alle bisherigen Einzahlungen übersteigt. Zahlt man beispielsweise 1.000 Euro ein, werden alle Abhebungen bis 1.000 Euro als Kapitalauszahlung betrachtet. Erst darüber gelten die Erträge als Zinszahlungen und müssen entsprechend versteuert werden.

  9. Wenn ich mit Geld in einem Kredit, der 12 Monate Laufzeit hat, investiert bin, kann ich mein Geld dann vor Auslaufen des Kredits wieder zurückziehen? Oder ist mein Kapital dann solange fest an den Kredit gebunden?

Leave a Reply

Translate »
%d bloggers like this: